Gedankengänge · 04. September 2020
Wenn Teams vor großen Problemen oder Herausforderungen stehen, wenn Geschäftsprozesse digitalisiert oder die Strukturen der Zusammenarbeit angepasst bzw. weiterentwickelt werden müssen (wie etwa jetzt in der Corona-Krise), dann ist häufig folgendes Phänomen zu beobachten: Entweder bewegt sich gar nichts oder "blinder" Aktionismus entsteht - oder eine Mischung aus beidem. In meinen Trainings und Workshops nutze ich zur Veranschaulichung gerne das "Gleichnis von der Wahrheit".
Die COVID19-Pandemie hat den Wandel der Arbeitswelt nur beschleunigt und verstärkt. Für viele Organisationen ist der plötzliche Zwang zu "Remote Work" eine große Herausforderung. Die neuen Tools für virtuelle Zusammenarbeit und digitale Workflows mögen hilfreich sein, sind jedoch keine Heilsbringer, die man einfach nur anwenden muss. Fangen Sie jetzt, die Potenziale in Abläufen, der Arbeitsorganisation und in den Mitarbeitenden zu wecken und somit nachhaltig besser zu werden.

Gedankengänge · 01. Mai 2020
Zum Tag der Arbeit poste ich meinen neuen Filmclip zum Thema "Erfolg und Wertschätzung" - mit tollen Bildern aus New York City aus besseren Tagen (August 2018). Im Clip möchte ich die Frage stellen, ob in Unternehmen (und auch in der Gesellschaft) der Fokus zu sehr auf kurzfristige finanzielle, materielle Erfolge ausgerichtet ist. Gerade jetzt in der Coronakrise gewinnt diese Frage für mich eine neue Aktualität und Bedeutung.
Gedankengänge · 01. Januar 2019
Ich wünsche uns einen Blick auf die schönen Dinge des Lebens und positive Zielbilder in unseren Köpfen. Ich wünsche uns, dass alles im Fluss bleibt: Unsere Kreativität, unsere Gedanken, unsere Kommunikation, unsere Beziehungen mit den Menschen, die uns wichtig sind. Ich wünsche uns eine klare Orientierung und den nötigen Antrieb voranzukommen.

Gedankengänge · 28. September 2018
Ich erlebe immer wieder, dass viel Zeit und Energie für abteilungsbezogene Kostensenkungen und die Erzielung kurzfristiger Umsätze aufgebracht wird. Ich glaube, die Kostenbrille vernebelt den Blick fürs Wesentliche. Sie lässt uns bei Prozessverbesserungen und Innovationen übersehen, was wirklich wichtig ist: Der Mensch - sprich unsere Kunden und unsere Mitarbeiter.
Gedankengänge · 28. August 2018
Obwohl uns viele elektronische Helfer zeitraubende Tätigkeiten abnehmen und bei der Organisation unserer Arbeit helfen, leiden viele Menschen unter Zeitdruck und Zeitmangel. Es ist also an der Zeit, über Zeit zu reden. Ich mache mal den Anfang mit der Frage, wie sich unser Zeitverständnis bzw. -bewusstsein durch technischen Fortschritt verändert.

Gedankengänge · 21. August 2018
In vielen Unternehmen wird sehr viel Zeit, Aufmerksamkeit und Energie für Kontrollen jeglicher Art aufgewendet. Warum das Weglassen dieser Kontrollen oftmals viel sinnvoller ist und was das mit dem Verkaufen von Hot Dogs zu tun hat - das erzähle ich mit dieser kleinen Geschichte.
In der Praxis habe ich bei der Prozessoptimierung bzw. bei der Verbesserung von Arbeitsabläufen immer dann gute Erfahrungen gemacht, wenn ich zwei wesentliche Faktoren beachtet habe: Erstens: Binde immer die Menschen mit ein, die in den Prozessen arbeiten. Zweitens: Gehe systematisch vor. Im Filmclip bzw. Textbeitrag erläutere ich, nach welcher Grundsystematik ich in der Regel vorgehe.

Standards lösen das Problem nicht, sagen die einen. Außerdem verlangt unser heutiges Umfeld offene Kommunikation ohne Grenzen. Stichworte: Globalisierung, Digitalisierung, Komplexität, New Work... Die anderen klagen über Informationsflut oder Informationsunterdeckung. Wann Regeln Sinn machen und was man dabei beachten muss, erläutere ich in diesem kurzen Beitrag.
Gedankengänge · 11. September 2017
Wir ziehen voreilige Schlüsse, wenn es um die Lösung von Problemen oder die Gestaltung von Prozessen geht.

Mehr anzeigen